Wie soll ich Kappadokien beschreiben? Am besten mit Bildern…

… und zur Mittagspause hier ein besonderer „Augenschmaus“: die beeindruckenden Fotos einer außergewöhnlichen Landschaft: Kappadokien.
Göreme, mit seinen aus dem weichen Tuff gehauenen Höhlen, gilt als Kappadokiens Zentrum. Die in ihrer Art einzigartigen Felsformationen gehören zum Unesco-Weltkulturerbe.
Unsere Reisegruppe der Fahrt „Istanbul 2 & Kappadokien“ durfte diesen wunderbaren Landstrich mit eigenen Augen sehen und aus luftiger Höhe erfahren:

Uli's kleiner Fotoblog

Unser Reiseführer Ersel Karaman hatte schon versucht, uns vorzubereiten: Diese Landschaft ist mit nichts zu vergleichen…

IMG_0393

Und ich muss ihm recht geben – seht selbst:

IMG_6371IMG_6354 IMG_6322IMG_6313 IMG_4059IMG_3952 IMG_3946IMG_3922 IMG_3915IMG_3905 IMG_3899IMG_3890 IMG_3882IMG_0379 IMG_6123IMG_6115 IMG_6180IMG_6241 IMG_6067IMG_6213 IMG_6220IMG_6064

Aber am besten – selbst für Leute mit Höhenangst (wie mich) – ist es wirklich von oben! Unglaublich!
Daher nun Fotos aus und mit dem Heißluftballon…

IMG_5667IMG_5902 IMG_5881IMG_5863 IMG_5851IMG_5890 IMG_5846IMG_5824 IMG_5801IMG_5737 IMG_5712IMG_5703 IMG_5685IMG_0422 IMG_5990

IMG_0537

Das Freiluftmuseum Göreme – UNESCO-Welterbestätte:

IMG_6241IMG_6243 IMG_6257IMG_6259 IMG_6146

Ein paar Fotos habe ich noch vom „Grand Canyon der Türkei“, der 14 Kilometer langen und 100 Meter tiefen Schlucht von Ihlara und einer unter der Erde erbauten Stadt:

IMG_3966IMG_3998 IMG_3992IMG_4023 IMG_4037IMG_4044

Der Abschied fällt schwer!

IMG_6301 IMG_6363  IMG_6298

Ursprünglichen Post anzeigen