Schwammerl finden auch im Winter?!?

Winterpilz-Exkursion mit Dr. Klaus Breese am 5. November 2017

Viele Menschen denken dass Pilze nur im Herbst wachsen. Aber eigentlich wachsen sie das ganze Jahr und das bedeutet auch im Winter!

Wenn die ersten kühlen Nächte den Spätherbst anzeigen dann kommen sie: der Austernseitling und der Samtfussrübling, wahre Delikatessen unter den Pilzen.

 

Am Sonntag, 5. November bietet die vhs Straubing wieder zwei Winterpilz-Exkursionen unter der Leitung von Dr. rer. nat. Klaus Breese (Diplom-Biologe, Pilzberater der BMG) an.

Bei diesen Exkursionen sollen diese Pilze vorgestellt und selbst gefunden werden, und zwar im Stadtgebiet von Straubing.

Nähere Informationen zu diesen Veranstaltungen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter
Vormittags-Exkursion: http://vhs.link/Y5bqBQ
Nachmittags-Exkursion: http://vhs.link/PpsXfP

Digitalisierung und Demokratie – Risiko oder Chance?

Online-Übertragung des Vortrags von Markus Beckedahl aus der vhs Ennepe-Ruhr-Süd

Digitalisierung ist mehr als Technik. Sie verändert unser soziales Miteinander, macht Privates öffentlich, verändert unseren Alltag. Unmittelbare Beteiligung aller an politischen Fragen scheint möglich. Freies Engagement wird allerdings schwieriger, wenn der Preis dafür die totale Transparenz des eigenen Verhaltens ist.
Wir fragen:
– Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf aktuelle politische Auseinandersetzungen?
– Unterläuft der in vielen Bereichen unkontrollierbare und undurchschaubare technische Wandel unsere Freiheit und Demokratie?
– In welchem Verhältnis stehen Chancen und Risiken?

SD2

Dieser Vortrag am Dienstag, 10. Oktober in der Zeit von 18 bis 20 Uhr ist Teil der Veranstaltungsreihe `smart democracy´ zum Thema Digitalisierung und Gesellschaftspolitik. Mit der Beteiligung an dieser Vortragsreihe bewegt sich die vhs Straubing erneut in den erweiterten Lernwelten. Die Vorträge werden auf einer Online-Plattform live gestreamt. Diese Übertragungen können alle Interessenten bequem von zu Hause aus auf dem PC bzw. Tablet verfolgen und sich interaktiv daran beteiligen. Die Teilnahme ist kostenlos – eine vorherige Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Nähere Informationen zu diesem Online-Vortrag sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter: http://vhs.link/yPXZ9R

Politische Kommunikation und Wahlkampf im Netz

Live-Stream des Vortrags der vhs Bremen mit anschließender Diskussion

Im Herbst 2017 beteiligt sich die vhs Straubing an der Veranstaltungsreihe „smart democracy“ des Bundesarbeitskreis Politik – Gesellschaft – Umwelt und des Deutschen Volkshochschulverbandes (Team Erweiterte Lernwelten) zum Thema „Digitalisierung und Gesellschaftspolitik“.  Es handelt sich hierbei um insgesamt vier Vorträge, die jeweils im Rahmen einer Präsenzveranstaltung an der vhs Straubing live aus den verschiedenen Volkshochschulen Deutschlands gestreamt werden. Optional können die Vorträge auch von zu Hause aus Online verfolgt werden. Nähere Informationen hierzu sind zu finden unter www.smart-democracy.de

Die Veranstaltungsreihe startet am Donnerstag, 14. September um 18 Uhr mit dem Vortrag: „Politische Kommunikation und Wahlkampf im Netz“SD1-3Im Anschluss an den Live-Stream des Vortrags von Martin Fuchs (Politikberater, Blogger, Speaker) und Dr. Jan-Hinrik Schmid (Wissenschaftlicher Referent für Digitale Interaktive Medien und Politische Kommunikation, Hans-Bredow-Institut für Medienforschung) aus der vhs Bremen bietet sich den Besuchern die Möglichkeit zur weiteren Diskussion – nähere Informationen zu den Referenten sind veröffentlicht unter https://www.vhs.cloud/wws/215472.php Für die Moderation vor Ort konnten wir Herrn Andreas Rauh (Radio AWN) gewinnnen.

Die öffentliche Kommunikation zwischen Bürgern, politischen Organisationen und Medien verändert sich. Onlinemedien, insbesondere soziale Medien, werden in der politischen Kommunikation immer wichtiger. Welche Rolle spielen soziale Medien im Bundestagswahlkampf 2017? Werden Social Bots, Falschnachrichten und Big Data-Analysen auch in deutschen Wahlkämpfen gezielt eingesetzt? Welche Akteure sind aktiv und wie werden Wählerinnen und Wähler dadurch beeinflusst?

Die Veranstaltung an der vhs Straubing geht diesen Fragen auf den Grund und unterstützt dabei, ein Verständnis für die digitalen Möglichkeiten der politischen Kommunikation zu gewinnen und Manipulationsversuche zu erkennen.

Mit der Beteiligung an dieser Veranstaltungsreihe bewegt sich die vhs Straubing elwerneut in den erweiterten Lernwelten – die insgesamt vier Veranstaltungen werden auf einer Online-Plattform live gestreamt.  Diese Übertragung können alle Interessenten wahlweise in den Räumen der vhs Straubing ansehen und das Thema zusammen mit weiteren Besuchern vor Ort in einer anschließenden Diskussionsrunde vertiefen oder den Vortrag und die Diskussion bequem von zu Hause aus auf dem PC bzw. Tablet verfolgen und sich interaktiv daran beteiligen.
Die Teilnahme ist kostenlos – eine vorherige Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Nähere Informationen zu diesem Vortrag sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter http://vhs.link/M6rFz4 (für die Präsenzveranstaltung) bzw. unter http://vhs.link/M7y3Jt (für die Online-Teilnahme).

Weitere Vorträge der Veranstaltungsreihe „Smart democracy“ sind:
Di. 10.10.: Digitalisierung und Demokratie – Risiko oder Chance? http://vhs.link/x59CJ4
Mi. 25.10.: Der bewertete/bewertende Mensch http://vhs.link/Spn6j4
Do. 07.11.: Hate Speech – Umgang mit Hasskommentaren im Netz  http://vhs.link/gtXHhN

 

 

Projekt „Miteinander“ auch in der zweiten Runde ein voller Erfolg!

Aufgrund der durchwegs positiven Resultate, welche die erste Projektgruppe aufwies, freut es uns umso mehr, dass durch die finanzielle Unterstützung der Bürgerstiftung der Stadt Straubing im Mai diesen Jahres ein weiterer Kurs durchgeführt werden konnte.

Unter dem Motto „Miteinander sind wir stark“ wurde über einen Zeitraum von 6 Wochen 10 Kindern der Grundschule St. Jakob in Straubing der Rahmen geboten, spielerisch eine kulturübergreifende Gemeinschaft zu bilden und die eigene Kreativität und Lebensfreude miteinander zu teilen.

Die Gruppe – die sich zusammen setzte aus Kindern unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher kultureller Herkunft – traf sich einmal wöchentlich um gemeinsam zu Jonglieren, kooperative Gruppenspiele kennen zu lernen und „ganz nebenbei“ sprachliche und soziale Kompetenzen zu erweitern.

Die beiden Kursleiter Stephan Magerl (Naturpädagoge, Bogenschießtrainer sowie Kinder- und Jugend-Coach) und Dr. Kathrin Lengfellner (Diplom-Biologin und Naturpädagogin) sind ein weiteres Mal begeistert von den positiven Entwicklungen, die in der Gruppe beobachtet werden konnten.
Die Kurs-Nachmittage stellten für die Kinder eine äußerst wertvolle Zeit dar, in welcher sie bestehende Hemmungen ablegen und sich unbeschwert dem kindlichen Spiel widmen konnten.  Die Kinder waren motiviert, wollten mitmachen und waren deshalb auch offen dafür, ein paar wichtige Verhaltensregeln wie Hilfsbereitschaft, Höflichkeit und Respekt untereinander zu akzeptieren und anzuwenden.

Miteinander3

Erneut stellten die Kinder in diesem Projekt unter Beweis, dass Integration über Klassen-, Sprach- und Ländergrenzen hinweg unkompliziert umsetzbar sein – und vor allem viel Spaß bereiten und eine Bereicherung für alle Beteiligten darstellen kann.

Hiermit danken wir allen Beteiligten für ihr Engagement im Rahmen dieses Projekts!

Zivilcourage zeigen – aber sicher!

Zivilcourage zu zeigen und Menschen in Not zu helfen ist wichtig – aber genauso wichtig ist es sich dabei nicht selbst in Gefahr zu bringen!

Im Rahmen dieses Seminars der vhs Straubing am Samstag, 13. Mai in der Zeit von 10 bis 13 Uhr werden durch die Polizei Verhaltensempfehlungen für couragierte Helfer sowie auch zum eigenen Schutz aufgezeigt und die rechtlichen Voraussetzungen für Notwehr bzw. Nothilfe definiert.

Zivilcourage1

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperation zwischen dem Polizeipräsidium Niederbayern, dem Dominik-Brunner-Förderverein für Zivilcourage e.V. und dem Bayerischen Volkshochschulverband.

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter http://vhs.link/zXwCRx

Wildkräuter-Spaziergang mit Bärlauch-Führerschein

Wildkräuter, aber auch andere „wilde“ Pflanzen wie Sträucher und Bäume, werden seit Anbeginn der Menschheit gesammelt. Sie dienen als Nahrung, Medizin, Textilien, Baumaterial und Färbemittel aber sind auch Bestandteil von Mystik und Volksglauben.

Bei diesem Wildkräuter-Spaziergang der vhs Straubing am Sonntag, 9. April in der Zeit von 9:30 bis 11:30 Uhr werden die leicht erreichbaren Wildpflanzen entlang der Donau-Dämme und anderem Areal auf der Insel Gstütt vorgestellt und deren mögliche Verwendung besprochen.


Besonderen Augenmerk legt der Diplom-Biologe Dr. Klaus Breese bei dieser Exkursion auf den Bärlauch und seine potentiellen, giftigen Doppelgänger Maiglöckchen, Aronstab und Herbstzeitlose.

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter http://vhs.link/HMgxtT

Erlebnis Single Malt Whisky Tasting

Schottland ist bekannt und berühmt für seine vielen und beeindruckenden Destillerien und die Vielzahl an außergewöhnlichen und hervorragenden Single Malt Whiskys. Doch mittlerweile gibt es auch in anderen Ländern sehr gute und interessante Single Malt Whiskys, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt und degustiert zu werden und Sie zu begeistern.

Lassen Sie sich am Freitag, 7. April ab 19 Uhr vom Referenten Josef Fischer alias Highlanderjoe bei einem Erlebnis-Tasting in das „Single Malt Whisky-Dreieck Schliersee – Schweden – Schottland“ entführen und mitreißen.

Bei dieser Veranstaltung an der vhs Straubing werden nicht nur alle fünf Sinne angeregt, auch die Leidenschaft für das Ulisce Beatha, dem Wasser des Lebens, wird geweckt.

Insgesamt werden bei diesem Tasting werden sechs hochwertige Whiskys verköstigt, jeweils zwei Single Malts pro Land.

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter http://vhs.link/9SWZCY