Mundharmonika-Workshop Bluesharp

Wie kein anderes Instrument lässt sich die Bluesharp leicht überall hin mitnehmen.

Dieser Mundharmomika-Workshop der vhs Straubing am Freitag, 10. März in der Zeit von 14 bis 21 Uhr richtet sich speziell an Leute, die gern Rock, Blues oder Boogie spielen möchten.

Unter fachkundiger Anleitung des Live-Musikers Didi Neumann werden die elementaren Spieltechniken auf anschauliche Weise, auch an totale Anfänger vermittelt.

neumann2

Die Teilnehmer beginnen mit einfachen Folk-Stücken nach einer Methode ohne Noten und üben das Rhythmusspiel und die Crossharp-Technik (G auf der C-Harp) mit Bending, zu deutsch Herunterbiegen der Töne.

Verwendet wird eine Harp in C-Dur mit 10 ungeteilten Kanälen nach dem System Richter – eine solche kann auch im Kurs ab 30,- EUR erworben werden.

neumann4

Wer schon vorher sehen möchte, wie es in so einem Mundharmonikakurs zugeht, findet auf der bekannten Videoplattform „YouTube“ im Internet eine Reihe von Videoclips mit Didi Neumann, sowohl als Kursleiter als auch als Live-Musiker www.youtube.com/user/Rinaldi6

neumann3

Nähere Informationen zu diesem Workshop sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter http://vhs.link/v3qHhs

Sister Act

Samstag, 1. Juli

zwischenablage01Mit SISTER ACT kommt 2017 der nächste international gefeierte Musical-Blockbuster nach München ans Deutsche Theater.

Die energiegeladene Show begeisterte mit himmlischen Stimmen, göttlichen Songs, sakralen Kulissen, glitzernden Kostümen und frechen Dialogen schon das Publikum in London, am New Yorker Broadway, in Hamburg, Paris, Wien und Mailand.

Co-Produzentin Whoppi Goldberg stand in London sogar für kurze Zeit selbst in der Rolle der Mutter Oberin auf der Bühne.

Zuflucht hinter Klostermauern
van Cartier, die von einer Bühnenkarriere träumt. Als sie zufällig Zeugin eines Mordes wird, muss sie sich ausgerechnet in einem Kloster vor den Gangstern verstecken. Delores stellt dabei die Klosterwelt auf den Kopf, entstaubt unbewusst-bewusst die heilige Kirche, erfährt dort aber zum ersten Mal in ihrem Leben auch wahre Freundschaft.

Vom Kino-Blockbuster zum Musicalhit
1992 wird Hauptdarstellerin Whoopi Goldberg in der Rolle der erfolglosen Barsängerin Deloris mit dieser Filmkomödie endgültig zum internationalen Superstar. Der Film „Siter Act“ spielte weltweit über $230 Millionen ein und begeisterte allein in Deutschland fünf Millionen Kinobesucher. Nach einer zweijährigen Entwicklungsphase brachten Stage Entertainment und Whoopi Goldber SISTER ACT 2009 im Londoner Palladium Theatre erstmals auf die Musicalbühne.

dt_logo_schwMusik vom Oscar-Preisträger
Die Musik für SISTER ACT stammt vom achtfachen Oscar©-Preisträger Alan Menken, Komponist weltbekannter Songs aus Disney Filmen wie „Die Schöne und das Biest“, „Arielle, die Meerjungfrau“ oder „Aladdin“.

Abfahrt am Busbahnhof am Hagen um 14 Uhr.

Nach der Ankunft in München ist noch Zeit für einen Stadtbummel, bevor die Abendvorstellung besucht wird.

Reisepreis pro Person: 24 €
zzgl. Karten je nach gewählter Kategorie:

Preise pro Person:

  • Kategorie 1: 90 €
  • Kategorie 2: 85 €
  • Kategorie 3: 75 €

Anmeldungen zu Musicalfahrten sind telefonisch während der vhs-Service-Zeiten möglich: 09421/8457-30

Hier gibt´s weitere Infos zur Fahrt, als auch die Reisebeschreibung und AGBs des Veranstalters F.X. Mittermeier, Reisen zur Kunst und Kultur, zum Download.

Deutsches Theater München: CATS…

… THE ORIGINAL IS BACK

zwischenablage01

So magisch wie CATS ist kein anderes Musical der Welt.

Unvergleichlich fantasievoll und elegant vereinen sich in Andrew Lloyd Webbers Meisterwerk mitreißende Musik, aufsehenerregender Tanz und spektakuläre Kostüme zu einem aufregenden Ganzen.
CATS wurde mit dem Laurence Olivier Award, sieben Tony Awards und drei Drama Desk Awards ausgezeichnet und hat alle Rekorde gebrochen: Vom Londoner West End bis zum New Yorker Broadway – mit über 73 Millionen Zuschauern weltweit ist CATS ein gefeierter Klassiker und zählt zu den Musicals mit der längsten Laufzeit überhaupt.

dt_logo_schw

Im Sommer 2017 kehrt das Original in englischer Sprache nach Deutschland zurück, direkt vom Londoner West End und in der Erfolgsproduktion, die 2015 als „Bestes Musical Revival“ für den Laurence Olivier Award nominiert war.

Kinder und Erwachsene sind gleichermaßen verzaubert, wenn sich die Jellicle Katzen auf dem silbern schimmernden Schrottplatz zum alljährlichen Katzenball die Pfoten reichen: Im Mondlicht einer magischen Nacht wetteifern listig-charmante Charaktere wie der Zauberkater Mister Mistoffelees, die wunderschöne Victoria oder der Bösewicht Macavity um das Geschenk eines zweiten Lebens.

Unvergleichlich dabei Andrew Lloyd Webbers Melodien, atemberaubend die Choreografien, die katzenhafte Bewegungen und menschliche Charakterzüge mühelos in sich vereinen, fantastisch das Bühnenbild und das einzigartige Kostümdesign – und zutiefst berührend einer der emotionalsten Momente der Musical-Geschichte: der Welthit „Memory“ der Katzen-Diva Grizabella.

Seit der Uraufführung in London im Jahr 1981 ist die Erfolgsgeschichte von CATS ungebrochen.

Freuen Sie sich auf das fantasievolle Meisterwerk Andrew Lloyd Webbers, das bis heute seinesgleichen sucht. „Immer noch das Nonplusultra“, schwärmt die Times und der Daily Express aus London jubelt: „Besser kann eine Show nicht sein – absolut brillant!“

Abfahrt am Busbahnhof am Hagen um 14 Uhr. Nach der Ankunft in München ist noch Zeit für einen Stadtbummel, bevor die Abendvorstellung besucht wird.

© Text: Deutsches Theater http://www.deutsches-theater.de

Cajon-Einsteigerworkshop Rock und Pop

für Jugendliche ab 12 Jahren sowie Erwachsene

Das Cajon – eine Kiste die es in sich hat. Das Cajon sieht tatsächlich aus wie ein Hocker, man sitzt drauf und trommelt mit beiden Händen auf der Frontplatte. Mittlerweile erfreuen sich die Sitztrommeln bei uns einer großen Beliebtheit. Cajones sind klein, leicht zu transportieren, ersetzen gern auch mal ein komplettes Schlagzeug und sind so vielseitig einsetzbar, wie kaum ein anderes Schlaginstrument.

Als Schlagzeug-to-go vereint es die Klänge des Schlagzeugs mit den Spielmöglichkeiten nahezu sämtlicher Handtrommeln. Ganz egal ob moderner Rock oder Pop, Singer-Songwriting, Latin, Flamenco, Folk, Country, Jazz, Blues, Rock n Roll, bayerische Volks- oder Zirkusmusik: überall, wo ein konstanter Beat in der Musik gewünscht ist, sind diese wunderbaren Instrumente nicht nur Ersatz, sondern vollwertiges Equipment.

reinhold-bauer-foto-256x256

In diesem Einsteigerworkshop an der vhs Straubing am Samstag 14. Januar, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr, werden neben der richtigen Sitzposition grundlegende Spieltechniken vermittelt und einfache Begleitung von Rock- und Popstücken erarbeitet. Der Workshop wird geleitet von dem Profi-Musiker Reinhold Bauer aus Regensburg http://www.reinholdbauer.com/

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter http://vhs.link/5FX5Wx

Gottesdienst mit musikalischer Gestaltung durch den vhs-Chor „Yesterday´s Songs“

Am Samstag, 3. Dezember um 17.30 Uhr findet in der Kirche Christkönig, Anzengruberstraße 13 in Straubing ein Gottesdienst mit musikalischer Gestaltung durch den vhs-Chor „Yesterday´s Songs“ unter der Leitung von Werner Lokotsch statt.

yesterdays

Dieser Chor widmet sich seit nunmehr 26 Jahren der „guten alten handgemachten“ Musik der 60er und 70er Jahre und präsentiert sein Können in regelmäßigen Abständen bei Benefizkonzerten sowie Veranstaltungen mit sozialem Charakter.

Didgeridoo bauen und/oder spielen an der vhs

Das Didgeridoo wird traditionell von den australischen Aborigines zu religiösen und festlichen Zeremonien gespielt. Das Didgeridoo ist ein Instrument, das wenigstens in der Anfangsphase leicht zu erlernen ist. Schnell läßt sich ein erstaunliches Repertoire an Tonvariationen erzeugen. Die meditative Atemtechnik und die permanenten Vibrationen des Instruments können Spannungen und Blockaden im Körper lösen.

Im Didgeridoo-Baukurs am Samstag 10. Dezember in der Zeit von 15 bis 18 Uhr fertigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung des Klangobjektebauers und Musikers Hans Kreuzer ihr eigenes individuelles Didgeridoo aus dunkel geflammtem Moso-Bambus.

kreuzer-didgeridoo

Im Didgeridoo-Spielkurs am Sonntag 11. Dezember in der Zeit von 10 bis 14 Uhr wird mit viel Spaß die Anblastechnik auf dem selbstgebauten Didgeridoo erlernt. Das Geheimnis der zirkulären Atemtechnik wird ergründet. Die Möglichkeiten, wie durch gezielten Einsatz der Bauch- bzw. Zwerchfellatmung, Zunge, Lippen und Kehlkopfstimme verschiedenste Klänge verwirklicht werden können, werden erlernt.

Nähere Informationen zu diesen Veranstaltungen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter

Didgeridoo-Baukurs: http://vhs.link/DJpYB4 bzw.

Didgeridoo-Spielkurs: http://vhs.link/Xy2vtc

Auftritt des vhs-Chors „QuerBeet“ beim Adventssingen des Bayerischen Wald-Vereins

Am Sonntag, 27. November um 16 Uhr findet das traditionelle altbayerische Adventssingen des Bayerischen Wald-Vereins in der Karmelitenkirche in Straubing statt.

Das festliche Programm wird unter anderem durch die Teilnehmerinnen des vhs-Chors „QuerBeet“ mitgestaltet.

Folgenden Artikel veröffentlichte das Straubinger Tagblatt am 19.11.2016 zur Ankündigung für diese Veranstaltung:

adventssingen